Bauberichte der beliebten Perrine-Anleitung - mit Fotos:
Diese Bauanleitung gibt es in 4 Größen - von klein bis RIESIG!
- Perrine 160 (sehr groß) für KANINCHEN: Bericht von Steffan
- Perrine 160 (sehr groß) für KANINCHEN: Bericht von Vanessa
- Perrine 160 (sehr groß) für KANINCHEN (Außenhaltung): Melanies Bericht
- Perrine 160 (sehr groß) für CHINCHILLAS: Bericht von Marion
- Perrine 160 (sehr groß) für FRETTCHEN: Bericht von Günter
- Perrine 160 (sehr groß) für KANINCHEN: Bericht von Saskia
- Perrine 140 (groß) für ZWERGKANINCHEN (Außenhaltung): Bericht von Michaela
- Perrine 140 (groß) für ZWERGKANINCHEN: Baubericht von Beate
- Perrine 140 (groß) für ZWERGKANINCHEN: Baubericht von Magdalena
- Perrine 140 (groß) für KANINCHEN: Baubericht mit Spartipps von Alexandra
- Perrine 140 (groß) für ZWERGKANINCHEN: Johannas Erfahrungsbericht
- Perrine 140 (groß) mit Auslaufgehege: Baubericht von Lena und Stephan
- Perrine 140 (groß) für MEERSCHWEINCHEN: Baubericht von Karin
- Perrine 140 (groß) für KANINCHEN: Baubericht von Basti
- Perrine 140 (groß) für FRETTCHEN: Palast für Cora und Cosima
- Perrine 140 (groß) für KANINCHEN: Alinas Kaninchenkäfig
- Perrine 140 (groß) für CHINCHILLAS: Erfahrungsbericht von Verena
- Perrine 140 (groß) für KANINCHEN: Bericht von Kaninchen Friedolin ;) und Vanessa
- Perrine 120/140 umgeplant für Zwergkaninchen: Detaillierter Baubericht & tolle Spartipps fürs Material von Dominic, David und Anika
- Perrine 120 (mittel) für 4 MEERSCHWEINCHEN: Bericht und Fotos von Sanja und Marion
- Perrine 120 (mittel) für MEERSCHWEINCHEN: Bericht und Fotos von Ricarda u. Robert
- Perrine 120 (mittel) für ZWERGKANINCHEN: Bericht und Fotos von Angela
- Perrine 120 (mittel) für ZWERGKANINCHEN: Bericht und Fotos von Patricia
- Perrine 120 (mittel) für ZWERGKANINCHEN: Bericht und Fotos von Heiko
- Perrine 120 (mittel) für MEERSCHWEINCHEN: Bericht und Fotos von Insa
- Perrine 100 (klein) für HAMSTER: Bericht und Fotos von Isabella
Hast Du auch einen Perrine-Baubericht für uns? Ich würde mich sehr freuen, ihn in die Liste aufnehmen zu dürfen. Bitte einfach an info@xoppla.net senden, danke!

Klettern und Graben – spannende Behausungen für Rennmäuse

Als Behausungen für Rennmäuse eignen sich Aquarien, ein Terrarien oder auch ein Käfig mit einer querverdrahteten Vergitterung bei einem Drahtabstand von etwa einem Zentimeter. Um den Tieren ausreichend Platz für eine artgerechte Bewegung zu geben, sollten für den Käfig Mindestmaße von einem Meter in der Länge und jeweils einem halben Meter in der Breite und in der Höhe eingehalten werden. Diese Maße sind für eine kleine Rennmaussippe von höchstens zwei bis fünf Tieren ausreichend. Für die außerordentlich quirligen und kletterfreudigen Tiere sind handelsübliche Nagerbehausungen oft zu eng und in der Grundausstattung zu strukturlos.

Rennmäuse brauchen allerhand Inventar um ihre Gewohnheiten auszuleben. Seile und Äste zum Klettern, Höhlen und Röhren zum Verstecken und Schlafen und zum Spielen und Knabbern verschiedene Holzteile.
Gangsysteme zum Schlafen und Verstecken können einfach durch Holz-, Keramik- oder Pappröhren gebaut werden. Am besten laufen diese mit Leitern und Seilen verbunden über mehrere Etagen. Auch sollte es für die Tiere problemlos möglich sein, sich aufzurichten.
Der Standort des Käfigs sollte ruhig, trocken, hell und leicht erhöht gewählt werden. Lärm, Stress, Zugluft und direkte Sonneneinstrahlung mögen Rennmäuse nicht. Außer den obligatorischen Trink- und Futternapf brauchen Rennmäuse eine Schale mit Sand. Das Sandbaden ist für das Wohlfühlen der Tiere sehr wichtig.
Rennmäuse sind sehr neugierig, intelligent und verspielt. Auch an das angeborene Nahrungssuchverhalten, das sich im intensiven Graben und Wühlen im Boden zeigt, sollte bei der Planung der Einrichtung berücksichtigt und den Tieren Wühltiefe von mindestens 10 bis15 Zentimetern ermöglicht werden.